Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz

Online-Lexikon

Lager Mühlberg

Im Jahr 1939 wurde im Wald zwischen Kröbeln und Mühlberg/ Elbe ein Lager der deutschen Wehrmacht (Stalag IV B) für Kriegsgefangene aus aller Welt aufgebaut. Während des Krieges waren bis zu 20 000 Gefangene aus nahezu allen europäischen Ländern interniert. Etwa 650 verstarben an Mangelkrankheiten, Unterernährung und Epidemien. Auf dem Friedhof Neuburxdorf fanden sie in Gemeinschaftsgrabanlagen ihre letzte Ruhe.
Im September 1945 übernahm der sowjetische Geheimdienst NKWD das inzwischen verwahrloste Lager und ließ es von den ersten Gefangenen wieder instand setzen. In den Jahren bis zur Auflösung durchliefen jetzt ca. 22 000 "Arrestanten" dieses Lager, wovon ca. 6 - 7 000 umkamen. Sie wurden neben dem Kugelfang ("Alte Schanze") anonym verscharrt.
Impressionen
Lage
Das Wetter in Kröbeln