Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum

Motocross

Motocrossbahn
Motocrossstrecke aus der Vogelperspektive

Seit 1990 ist die Gemeinde Kröbeln weit über die Grenzen des Elbe-Elster-Kreises hinaus bekannt geworden. Denn in diesem Jahr fanden sich einige Jugendliche aus dem Ort zusammen, um aktiv in den Motorsport einzusteigen. Am Ufer der Kleinen Röder, zwischen Kröbeln und dem Burgwall, hatte in den achtziger Jahren die damalige Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft ein Rückhalte- und Vorwärmbecken für die Bewässerung der Felder ausgehoben und die Erde einfach daneben abgekippt.
Diese wilde Kippe bildete die Grundlage für eine attraktive Motocross-Strecke.

Motocrossbahn
Blick auf die Strecke

Im Jahr 1996 wurde dann ein Motorsportverein gegründet, der inzwischen sogar Mitglieder aus Berlin aufnehmen konnte.

Natürlich wird auch regelmäßig und fleißig trainiert.

In jedem Jahr werden ausgeschriebene Rennen veranstaltet:

Im Jahr 1996 wurde dann ein Motorsportverein gegründet, der inzwischen sogar Mitglieder aus Berlin aufnehmen konnte.

Natürlich wird auch regelmäßig und fleißig trainiert.

In jedem Jahr werden ausgeschriebene Rennen veranstaltet:

  • Freies Rennen
  • 3-Stunden-Enduro
  • Landesrennen
  • Biathlon Brandenburg-Berlin
  • dt. Jugendmeisterschaft
Motocrossbahn
Blick vom Vorwärmbecken auf die Strecke

Zu den Rennveranstaltungen reisen Gäste aus vielen Teilen Deutschlands an, die oft Probleme haben, Kröbeln überhaupt zu finden.

Und noch weniger kennen sie die sonstigen reichhaltigen Sehenswürdigkeiten dieses Dorfes.

 

 

Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des MC Kröbeln e.V..

Impressionen
Lage
Das Wetter in Kröbeln